The Greenhouse
Frankfurt am Main

Passend zum Thema des Gewächshauses wird die Freifläche als begehbarer Garten mit einem lockeren Wechsel aus Pflanzflächen und Sitzbereichen geplant. Auftakt bildet eine größere mit Pflaster oder Platten befestigte Platzfläche, welche den Zugang zum Gebäude und dem Garten von der Passage aus ermöglicht.

Die Platzfläche schließt an die Ost- und Südfassade des Neubaus an und kann zur Aufstellung von entsprechender Außenbestuhlung genutzt werden. Entlang der Südfassade soll eine Holzbank das Sitzplatzangebot ergänzen. Den Abschluss der Fläche im Norden bildet eine Pflanzfläche, welche intensiv mit Sträuchern sowie Stauden, Gräsern und Bodendeckern bepflanzt wird.

Der Zugang zum hinteren Gartenbereich erfolgt über ein Holzdeck aus Hartholz, welches in aufgeständerter Bauweise ca. 30 cm höher liegt als die Fertigfußbodenhöhe des Neubaus. Das Deck ist über zwei Stufen von der Platzfläche aus erreichbar. Um die Bäume herum werden großzügige Pflanzflächen mit einer ansprechenden und intensiven Bepflanzung aus vereinzelten Sträuchern, Stauden, Gräsern und Bodendeckern angelegt. Die vorhandenen Bäume werden so in die Neugestaltung der Freianlage integriert.


Die nachfolgenden Bilder sind Momentaufnahmen während bzw. vom Abschluss der Fertigstellung.

Kategorie
Städtische Räume
Ort
Frankfurt am Main
Zeitraum
2019 - 2020
Bauherr
Tishman Speyer Junghof GmbH & Co. KG

ÄHNLICHE PROJEKTE

2019 – 2021 | Trier | Projektstudien & Masterpläne | Städtische Räume | Wohn­umfeld­gestaltung

Burgunderviertel Trier

Zum Projekt
2020 – 2021 | Frankfurt am Main | Städtische Räume

Cube

Zum Projekt
2014 – 2020 | Wiesbaden | Projektstudien & Masterpläne | Städtische Räume

Gesamtplan Kureck

Zum Projekt

Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch...

+49 69 1 53 92 37-60

... und freuen uns auf die gemeinsame Verwirklichung Ihres Projekts!

Zum Kontakt