Corona und seine Auswirkungen

| Frankfurt am Main | HKK intern

Frankfurt am Main, 25.03.2020

HKK Landschaftsarchitektur GmbH und die Auswirkungen von Corona

Sehr geehrte Kollegen, Partner, Bauherren und Auftraggeber,

die nie dagewesenen aktuellen Entwicklungen veranlassen uns zu einer an die Lage angepassten Arbeitsweise für die nächste Zeit.

Aufgrund der aktuellen Lage (seit Sonntag, dem 22.03.2020) mussten wir unser Handeln und unsere Vorgehensweise erneut überdenken und anpassen.

Wir werden ab heute und auf unbestimmte Zeit die Abstimmung mit Bauherren und weiteren Beteiligten suchen, den geplanten Termin ersatzweise als Telefonkonferenz, per Skype oder Microsoft Teams durchzuführen und setzen auf Ihr Einvernehmen und Ihr Verständnis.

In Zeiten, wo Landesgrenzen geschlossen werden, Schulen, Kindergärten und Universitäten pausieren sowie Kontaktbeschränkungen verordnet wurden, können wir auch in der Arbeitswelt nicht ohne Anpassungen weiter machen. Wir bitten dies bei den Planungen Ihrer Termine entsprechend zu berücksichtigen.

Dies dient gleichermaßen dem Schutz unserer Mitarbeiter/innen sowie unserer Auftraggeber, Geschäftspartner und der Projektbeteiligten. Die derzeitige, allen bekannte Lage lässt uns hier keine andere Wahl.

Auch wir können die Informationen und Handlungsvorgaben der Wissenschaft und Politik nur zur Kenntnis nehmen und beachten. Eine Bewertung dieser steht uns nicht zu und kann durch uns mangels Fachwissens auch nicht erfolgen.

Gerne nehmen wir jedoch intensiv an Video- und Telefonkonferenzen teil. Die letzten Tage wurden von uns genutzt, um hierfür die entsprechende Infrastruktur bereits zustellen. Alle Mitarbeiten sind mit Skype und Microsoft Teams ausgestattet und freuen sich auf Ihre Einladung zu Besprechungen! Auch wir werden aktiv über diese neuen Kanäle die Abstimmungen mit allen Planungsbeteiligten suchen!

Die Projektarbeit geht weiter! Durch die Umstellung auf digitale Medien versuchen wir die anstehenden Inhalte und Themen telefonisch oder per Videokonferenz gemeinsam zu klären und tauschen uns in kurzen Abständen miteinander aus.

Mit unseren Mitarbeitern, haben wir partnerschaftliche Lösungen und Modelle entwickelt, um die Situation gemeinsam zu bewältigen.

Alle Mitarbeiter sind seit Montag, dem 16.03.2020 im Homeoffice. Natürlich sind die Arbeits- und Abstimmungsbedingungen nun in einem weit verstreut arbeitenden Team HKK nicht mehr die gleichen. Wir müssen nun, wie viele Menschen, die Zusammenarbeit im Homeoffice erst lernen. Sicherlich wird das Eine oder andere nun etwas länger dauern. Wir bitten hier um Ihr Verständnis!

Sie erreichen uns weiterhin am besten per E-Mail direkt an die bekannten Projektbeteiligten. Kommunikationswege per „Skype“ und „Microsoft Teams“ sind, wie erläutert, bereitgestellt und stehen ebenfalls zur Verfügung.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

 

Johannes Cox   &   Michael Sprey

Geschäftsführende Gesellschafter

Landschaftsarchitekten AKH

 

Zur Übersicht

WEITERE NEWS

| Frankfurt am Main | HKK intern

Herzlich Willkommen bei HKK 2020!

Zum Artikel
| Steinberg am Rofan | Events | HKK intern

Alpenglühen 2020

Zum Artikel

Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch...

+49 69 1 53 92 37-60

... und freuen uns auf die gemeinsame Verwirklichung Ihres Projekts!

Zum Kontakt